Blumenmeile

Grundkonzept der Mischpflanzungen

Die Verwendung von Stauden bedingt eine langjährige Erfahrung und grosse Pflanzenkenntnisse.

Die Abstimmung von Arten, Formen, Farben und Blützenzeiten erfordert einen hohen Zeitaufwand.

Um dem Gartenplaner diese Arbeit zu erleichtern, hat die Gärtnerei D. Labhart ein vielfältiges Angebot an Mischpflanzungen  entwickelt. Im hauseigenen Testgarten wurden diverse Mischpflanzungen angepflanzt und während den verschiedenen Jahreszeiten und über mehrere Jahre hinaus beobachtet. Aus dieser Arbeit ist ein reichaltiges Angebot an Mischungen  für verschiedene Bedürfnisse und Standorte entstanden.

Grundkonzept

  • Die Mischpflanzungen bestehen aus Stauden und Zwiebelpflanzen
  • Die Pflanzendichte beträgt 6-7 Pflanzen pro m2
  • Die Pflanzen blühen vom frühen Frühjahr bis spät in den Herbst in abgestimmten Farbtönen
  • Neben den Blütenpflanzen bringen Gräser Struktur in die Bepflanzung
  • Jeder Standort verfügt über Eigenheiten, die erst nach Jahren ersichtlich werden. Durch die wild ineinander wachsende Artenvielfalt werden Arten mit unpassenden Bedingunen auf die Dauer verdrängt, andere breiten sich dafür aus. Dadurch bildet sich eine geschlossene, dichte Bodendecke, die Unkräuter über Jahre sicher verdrängt.
  • Mischpflanzungen lassen sich in Hausgärten ab 10m2, Parkanlagen, öffentlichem Grün oder für Verkehrsteiler einsetzen
  • Der durchschnittliche Pflegeaufwand beträg ca 8Min/m2 pro Jahr

Weitere Informationen über Pflanzzeiten, Verteilunge der Stauden, Mulchung, Pflegeaufwand etc. finden Sie unter

  • Informationen zu den verschiedenen Mischungen finden Sie unter den jeweiligen Rubriken 
  • In der Fotogalerie  finden Sie reichhaltiges Fotomaterial
  • Gärtnerei D. Labhart, Schafisheim www.d-labhart.ch